Religiöse Einheiten

Die Weihnachtsgeschichte

In der Adventszeit haben sich die jüngeren Kinder (3-4 jähtige) mit der Weihnachtsgeschichte auseiandergesetzt. Ihnen wurde in fünf Geschichten von der Geburt Jesu erzählt und durch weitere Angebote wie Basteln, Bewegung, backen wurden die Geschichten vertieft.

St. Martin 2022

„Ein bisschen so wie Martin möchte ich gerne sein.“(von Stephen Janetzko)

Aber wer war eigentlich dieser Martin? Was hat er getan und wieso gibt es für ihn ein eigenes Fest? Mit diesen Fragen haben sich unsere Kita-und Krippenkinder beschäftigt. 

St. Martin in der Krippe
Die Geschichte von St. Martin

Legebild „Wer war St. Martin?“

(Material: Weißes Tuch, Schwarzes Tuch,Gelbes Tuch, 20-30 Bauklötze,Wärmflasche oder Wärmkissen, Rote Serviette,Kühlpad, Streichhölzer, Schaschlikspieß, Teelicht)

Martin glaubt an Gott:

Vor langer Zeit lebte ein kleiner Junge namens Martin.

Martin lebete in einer kleinen Stadt. 

Martin glaubt an Gott.

Martin teilt den Mantel:

Als Erwachsener wurde Martin ein Soldat. Sein Vater hat es so gewollt. 

Doch Martin fühlte sich nicht gut. Er wollte viel lieber andere Menschen helfen,so wie Jesus es getan hat. Eines Tages traf Martin ein Bettler. 

Dem Bettler war furchtbar kalt, denn es war ein kalter Wintertag. Er fragte Martin, ob er ihm helfen könnte. 

Martin träumt:

In der Nacht, nachdem Martin seinen Mantel geteilt hatte, sah er Jesus im Traum. 

Jesus sagte: „Martin, du hast was tolles getan. Du hast deinen Mantel geteilt. Das war Gut. Immer, wenn du mit einem anderen Menschen teilst, teilst du auch mit mir. Denn ich bin in jedem  Menschen zu finden.“

„Du gehörst zu Gott, Martin. Du musst kein Soldat mehr sein, wenn du das nicht möchtest. Tu das, was du willst“, sagte Jesus.  

Allerheiligen

An Allerheiligen, haben wir wie jedes Jahr, ein Licht zu den Friedhöfen gebracht und mit einem Gebet und einem Lied an alle verstorbenen gedacht.

 

 

Die Karwoche

In der Karwoche haben wir mit den Kindern die Geschichte von Jesus besprochen und erarbeitet. Zuerst ging es um den Einzug von Jesus nach Jerusalem. Aber auch das Abendmahl, der Kreuzweg und die Auferstehung waren Themen, die wir zusammen mit den Kindern besprochen haben und mit Hilfe der religösen Figuren entsprechende Bilder gelegt haben. Somit haben unsere Kinder erfahren, warum wir Ostern feiern und weshalb es den Palmsonntag gibt.

Palmsonntag Einzug Jesus nach Jerusalem
Palmsonntag Einzug Jesus nach Jerusalem
Das letzte Abendmahl
Der Verrat Jesus
Der Kreuzweg

Fastenaktion 2022

Stress im Alltag ist für viele von uns normal geworden. Leider macht er auch vor unseren Kindern keinen Halt. Termine hier, Termine dort. In der Fastenzeit wollen wir zusammen mit den Kindern den Stress etwas hinter uns lassen. Deswegen heißt unser Thema der Fastenaktion in diesem Jahr

„Achtsam durch die Fastenzeit“

Achtsamkeit bedeutet, zur Ruhe zu kommen, bei sich zu sein im Hier und Jetzt zu leben. Es soll eine gesunde Zeit für Körper und Seele sein. Die Themen Gesunde Ernährung, Meditation/Yoga, Bewegung und der religöse Aspekt in der Fastenzeit soll besprochen werden.

Schauen Sie auch immer wieder an unserem Achtsamkeitsfenster vorbei. Hier erwarten Sie jede Woche kleine Impulse und Anregungen, damit auch Sie achtsam durch die Fastenzeit kommen.

Achtsamkeitsfenster
Achtsamkeitsfenster

[Home] [Über uns] [Leitung] [Kindergarten] [Krippe] [Personal] [Aktuelles] [Termine] [Öfnnungszeiten] [Beiträge] [Datenschutz] [Impressum]

Copyright (c) 2021 Kindergarten St. Monika Gehlenberg. Alle Rechte vorbehalten.