Aktuelles

 

Weltkindertag 2021

 

Zum Weltkindertag haben wir am Montag, 20. September 2021 gemeinsam mit dem Förderverein in unserer Einrichtung ein Fest gefeiert.

Verschiedene Stationen wurden aufgebaut. Mit Hilfe der Laufkarten konnten die Kinder die Stationen erfüllen. Viel Spaß hatten die Kinder beim Dosenwerfen, Kino,

Sackhüpfen, Schminken und auf der Hüpfburg. Was bei einem Fest für Kinder natürlich nicht fehlen darf sind Kuchen, Muffins und Waffeln.

 

Vielen Dank noch einmal an den Förderverein, die uns diesen schönen Tag ermöglicht haben.

 

 

Maibaumaktion 2021

Heute gab es in unsrerer Kindertagesstätte einen Maibaum Wettbewerb.

Jede Gruppe hat einen eigenen Baum aufgestellt und es wurde ausgelost, welcher Baum der Schönste ist.

Im Kindergarten hat die Hasengruppe gewonnen und in der Krippe hat die Sonnengruppe gewonnen.

IMG-20210430-WA0005
IMG-20210430-WA0013

Frohe Ostern!

Jesus ist gestorben und auferstanden

Nachdem Jesus verhaftet wurde, ist er zum Tode verurteilt worden und ans Kreuz genagelt. Als er Tod war, wurde in eine Höhle – sein Grab- gebracht.

Drei Tage nach seinem Tod wollten zwei Frauen zu seinem Grab gehen und ihn einsambamieren.

Aber der große Stein vor seinem Grab war zur Seite gerollt und das Grab war leer.

Jesus ist auferstanden, halleluja!

 

Ostern feiern wir, dass Jesus für uns am Kreuz gestorben ist, auferstanden ist und nun an der Seite von Gott über uns wacht.

Abendmahl und Gefangennahme

 

Als Zeichen der Freundschaft hat Jesus abends mit allen Jüngern zusammen gegessen. Sie teilten das Brot und den Wein und beteten gemeinsam zu Gott.

Danach ging Jesus auf den Ölberg zum Beten.

Er hatte schreckliche Angst, er merkte, dass viel Gefahr auf ihn zukam. Er betete zu Gott und schöpfte durch Gott Kraft.

Er hört Leute kommen, mit Schwertern und Ketten. Judas küsste ihn, damit wussten die Soldaten wen sie festnehmen sollten.

Wir sagen NEIN zur Novellierung des Kita Gesetzes!

Das Kita Gesetz soll erneuert werden. Leider darf es gefühlt, weder was kosten, noch in der Kita großartig Verbesserungen geben. Das wollen wir nicht hinnehmen und beteiligen uns heute an dem Protest dagegen.

Vor unserer Einrichtung haben wir einiges aufgebaut, um sichtbar zu machen, worauf es ankommt.

Wir haben einen Gruppenraum  mit 50m² abgesteckt, ihn mit Möbeln bestückt und für 25 Kindergartenkinder und 2 Erzieher visuell Gummistiefel hingestellt.

Wie man sieht, bei so vielen Kindern, ist wenig Platz, denn 2m² pro Kind reichen nicht aus zur freien Entfaltung,

denn Tisch, Stuhl, Spielzeug und Bastelmaterial gehören auch in diesen Bereich.

 

Die Qualität in der Einrichtung soll gesichert werden,

hierzu benötigt das pädagogische Personal und die Leitung auch mehr Verfügungszeit bzw. mehr Freistellungszeit, um den Anforderungen gerecht zu werden.

 

Wir möchten jedem Kind gerecht werden und deren individuelle Entwicklung fördern, wo sie Unterstützung benötigen.

Durch die höheren Anforderungen benötigen wir eine Drittkraft oder die Reduzierung der Gruppengröße.

 

Kinder mit Behinderungen benötigen einen Rechtsanspruch auf einen integrativen Bildungsplatz.

 

Mit den stetig wachsenden Anforderungen wollen wir nicht hinnehmen, dass das Gesetz -nach 27 Jahren- kaum geändert wird.

 

„Schillert schön – ist aber nix drin“

Wir brauchen unterstützende Inhalte im neuen NKita Gesetz, wir und die Kinder haben mehr verdient!

 

IMG-20210318-WA0005

Einzug in Jerusalem

Jesus zog mit seinen Freunden, den Jüngern, in Jerusalem ein.

Die Menschen haben ihm zugejubelt und mit Palmzweigen gewunken und ihm zugerufen „Hosianna, Jesus ist der König der Menschen.“

 

Jesus war arm, jedoch sein Herz war reich. Er liebte die Menschen, seine Liebe war so groß und mächtig.

Er war ein anderer König, er war kein Kriegskönig – sondern ein Friedenskönig.

 

Das Vater unser

Diese Woche hat Jesus den Jüngern, seinen Freunden, erklärt,

wie auch sie zu Gott beten können und hat ihnen das Vater unser gezeigt.

Jesus findet Freunde

In der Geschichte von dieser Woche, die ihr euch auf der Seite Freunde herunterladen könnt, wird davon erzählt,

wie Jesus Freunde findet und mit ihnen zusammen den Menschen von Gott erzählt.

Es ist Fastenzeit

Vor unserer Einrichtung ist eine Landschaft entstanden und jede Woche zeigen wir euch eine weitere Geschichte

aus dem Leben von Jesus, was ihm in der Fastenzeit passiert ist.

 Kommt auch gerne vorbei und schaut es euch genau an!

IMG-20210223-WA0002

 

Wir denken an euch

In dieser schwierigen Zeit, haben wir auch die Bewohner und Mitarbeiter aus dem Seniorenheim St. Elisbeth nicht vergessen. Wir haben für die Bewohner viele schöne Karten gebastelt und dazu noch Kekse gebacken. Die Senioren haben sich sehr darüber gefreut und uns eine Karte und ein tolles Bild geschickt!

 

[Home] [Über uns] [Leitung] [Kindergarten] [Krippe] [Personal] [Aktuelles] [Termine] [Öfnnungszeiten] [Beiträge] [Datenschutz] [Impressum]

Copyright (c) 2021 Kindergarten St. Monika Gehlenberg. Alle Rechte vorbehalten.